Posted on 07/07/2016 at 07:47

Wirecard unterstützt Apple Pay mit mobilen E-Commerce Zahlungen in der Schweiz

Wirecard unterstützt Apple Pay mit mobilen E-Commerce Zahlungen in der Schweiz ©Apple Pay

Apple Pay Integration in das Wirecard Mobile SDK

Wirecard, einer der führenden Zahlungsdienstleister, bietet Schweizer Händlern Apple Pay als Zahlungsmethode im Onlineshop an. Mit der heutigen Markteinführung lassen sich mobile Zahlungen einfach und sicher transferieren. Jeder Bezahlvorgang funktioniert schnell und bequem. 

Wirecard integriert Apple Pay für die Schweiz als neue Zahlungsmethode in seiner Mobile SDK- Lösung. Der Vorteil für Onlinehändler, die Apple Pay anbieten möchten: Mobile E-Commerce-Zahlungen können schnell und einfach über die Wirecard Payment Plattform angebunden werden. Wirecard ist der erste qualifizierte Zahlungsdienstleister für Apple Pay in der Schweiz.

Fortan werden Schweizer Kunden ihre Einkäufe von überall tätigen können – in Onlineshops oder am Point-of-Sale (POS) mit der Nutzung ihrer Bankkarte, wo auch immer kontaktlose Zahlungen akzeptiert werden.

Sicherheit und Privatsphäre sind im Kern von Apple Pay verankert. Nutzt man eine Kredit- oder Debitkarte mit Apple Pay, werden die Kartennummern weder auf dem mobilen Endgerät noch bei Apple gespeichert. Stattdessen wird eine einmalige mobile Endgeräte-Account-Nummer zugeteilt, verschlüsselt und sicher im Secure Element des mobilen Endgeräts gespeichert. Jede Transaktion ist mit einem einmalig generierten Sicherheitscode autorisiert.

„Wir freuen uns, Apple Pay beim Launch in der Schweiz zu unterstützen. Als einer der weltweit erfolgreichsten Zahlungsdienstleister ist es uns möglich, schnell auf Veränderungen zu reagieren und Technologien wie Apple Pay über unsere Payment Plattform anzubieten. Wir sind zuversichtlich, dass die neue Art des Bezahlens von Kunden im ganzen Land gut angenommen wird“, sagt Carlos Häuser, Executive Vice President Payment & Risk bei Wirecard.

Apple-Pay ist einfach einzurichten. Nutzer erhalten weiterhin die Prämien und Leistungen der jeweiligen Kredit- und Debitkarten. Im Handel funktioniert Apple Pay mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und zukünftig auch mit iPhone SE und Apple Watch.

Online-Shopping innerhalb von Apps zu tätigen, die Apple-Pay akzeptieren, ist so einfach wie die Nutzung von Touch-ID durch die Berührung eines Fingers. Es besteht keine Notwendigkeit, umfassende Formblätter manuell auszufüllen oder wiederholt Liefer- und Rechnungsadressen einzutragen. Bei Käufen von Waren und Dienstleistungen innerhalb einer App ist Apple-Pay kompatibel mit iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air 2, iPad mini 3, iPad mini 4 und iPad Pro.

Weitere Information über Apple Pay: http://www.apple.com/ch/apple-pay/

Pressemeldung downloaden
  • Google+
  • Mail
  • XING