Posted on 04/26/2016 at 12:17

Wirecard und T-Systems unterstützen den Handel bei der Digitalisierung

Wirecard und T-Systems unterstützen den Handel bei der Digitalisierung ©T-Systems

Vernetzung von Einkaufsprozessen

Die Wirecard AG arbeitet ab sofort mit T-Systems International GmbH, als weltweit agierendem Betreiber von Informations- und Kommunikationstechnik zusammen. Zu seinen Kunden zählen multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen, die fortan von digitalen Wirecard-Lösungen profitieren können: Die kooperierenden Unternehmen möchten den Handel bei der zukunftsweisenden Digitalisierung von Bezahl- und Einkaufprozessen unterstützen. Eine Lösung ist die ConnectedPOS-Plattform von Wirecard. 

„Die Digitalisierung hat den Handel verändert – so wird es immer wichtiger, die Shopping-Kanäle online und mobil mit dem Point-of-Sale zu verbinden. Zusammen mit Wirecard können wir nun innovative Services auf den Markt bringen und die vernetzte Zukunft des Handels gestalten. Mit unserem gemeinsamen Angebot, bestehend aus einer Kassen-Infrastruktur und POS-Services, generieren wir für unsere Kunden zusätzliche Mehrwerte. Das sichert uns weitere Wettbewerbsvorteile“, sagt Dirk Rumler, VP Center of Excellence, bei T-Systems.

Alexander Hahn, Vice President POS Retail Solutions bei Wirecard ergänzt: „Durch die Zusammenarbeit mit T-Systems erhalten wir den Zugang zu einem attraktiven Marktumfeld, national sowie international, und können unsere Lösungen bestmöglich im Einzelhandel platzieren. Eine ideale Ergänzung für jeden Händler – ob groß oder klein – ist dabei unsere ConnectedPOS-Plattform. Sie stellt den Konsumenten vollständig in den Mittelpunkt. So kann der Händler seine Mehrwertservices kundenzentriert und kosteneffizient aufsetzen und dadurch ein personalisiertes Einkaufserlebnis erzeugen.“

Mit Wirecards intelligenter ConnectedPOS-Plattform können Einzelhändler somit ihre Einkaufsprozesse am Point-of-Sale (POS) ganz einfach vernetzen. Der Endkonsument profitiert von einem kanalübergreifenden Shopping-Erlebnis: online, mobil und im stationären Handel. Gleichzeitig können Händler ihren Kunden relevante Mehrwertleistungen übermitteln und Kundenbindungsprogramme mit mobilen Coupons und Rabattgutscheinen effektiv steuern. ConnectedPOS lässt sich ganz einfach in komplexen und heterogenen Infrastrukturen ausrollen – ohne einen Austausch der bestehenden Kassensysteme. 

Pressemeldung downloaden
  • Google+
  • Mail
  • XING