Posted on 11/16/2018 at 08:00

Wirecard und Mastercard bauen Karten-Issuing aus und stärken bargeldlose Gesellschaft

Wirecard und Mastercard bauen Karten-Issuing aus und stärken bargeldlose Gesellschaft

Prepaid-Karten als Brückentechnologie für neue digitale Zahlungslösungen

  • Wirecard bringt seine Expertise in digitaler Finanztechnologie in die neue strategische Partnerschaft mit Mastercard Prepaid Management Services (Prepaid Services) ein
  • Die Partnerschaft treibt den Trend zu einer globalen digitalen bargeldlosen Gesellschaft durch die Ausgabe von Prepaid-Karten und Kartenprogrammen voran

Wirecard, der globale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie und Mastercard, das internationale Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr, haben eine strategische Vereinbarung zur Migration ihres weltweiten Issuing-Geschäfts unterzeichnet. Wirecard unterstützt Mastercard Prepaid Management Services (Prepaid Services), führend im Bereich Management von Prepaid-Programmen, mit seiner langjährigen Expertise in globalen Issuing Services. 

Die strategische Partnerschaft wird es beiden Unternehmen ermöglichen, das Wachstumspotenzial von digitalen Prepaid-Zahlungslösungen zu nutzen. Bestehende und neue Prepaid-Lösungen bieten einer breiteren Zielgruppe weitere Zahlungsmöglichkeiten. Dazu zählen Reisebüros und Fluggesellschaften, die sie für Urlaubsgeld, Rückzahlungen oder Personalausgaben einsetzen, Behörden, die nach Möglichkeiten suchen, Gelder und Zuschüsse auszuzahlen, und KMUs, die eine kontrollierte Zahlungsfunktion für Mitarbeiter benötigen.  

Susanne Steidl, CPO bei Wirecard, sagt: „Als führender Innovationstreiber der digitalen Finanztechnologie sind wir stolz auf die Erweiterung unserer globalen strategischen Zusammenarbeit mit Mastercard. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs mit maßgeschneiderten Lösungen für die jeweilige Branche zu gestalten. Mobile Wallets werden weltweit zur bevorzugten Zahlungslösung, und wir ermöglichen diese Technologie bereits heute.“

Fabrizio Burlando, President von Mastercard Prepaid Management Services, ergänzt: „Verbraucher, Unternehmen und Behörden werden sich immer stärker der Einschränkungen und Kosten von Barzahlungen bewusst. Daher liegt unser Schwerpunkt auf der Bereitstellung von bargeldlosen Zahlungsoptionen mit Vorteilen für Zielgruppen, deren Zahlungsbedürfnisse bislang nicht erfüllt wurden und die oft deswegen auf Bargeld zurückgreifen mussten. Zur Unterstützung unserer Initiativen werden wir die langjährige Expertise und die internationalen Marktkenntnisse von Wirecard im Bereich Karten-Issuing nutzen.“

Die neue Partnerschaft wird den Trend zu einer globalen bargeldlosen Gesellschaft durch die Ausgabe von Prepaid-Karten und Kartenprogrammen vorantreiben. Prepaid Services verfügt über mehr als 20.000 Verkaufsstandorte mit aktiven Programmen in 23 Ländern weltweit. Als international tätiges und führendes Unternehmen im Bereich digitale Finanztechnologie wird Wirecard Prepaid Services mit seiner globalen Lizenzstruktur und seiner Expertise im Bereich Issuing Services unterstützen. Durch diese Partnerschaft können Verbraucher, Unternehmen und Behörden von ihren Prepaid-Lösungen profitieren.

Pressemeldung downloaden