Posted on 08/08/2018 at 08:00

Wirecard schließt globalen E-Commerce-Rahmenvertrag mit Viessmann

Wirecard schließt globalen  E-Commerce-Rahmenvertrag mit Viessmann

Wirecard unterstützt Viessmann bei digitaler Transformation

Wirecard, der globale Innovationsführer in digitaler Finanztechnologie, gewinnt Viessmann, einen der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen, als neuen Kunden. Mit der Unterzeichnung des globalen Rahmenvertrags   übernimmt Wirecard die Abwicklung alternativer Bezahlmethoden für Viessmanns E-Commerce Store – angefangen in Kanada, Deutschland und Belgien, bis künftig hin zu Italien und weiteren Märkten. 

Wirecard bindet hier unter anderem Zahlarten wie Kreditkarte, Sofortüberweisung und American Express ein. Auch eine aktuelle Version des Risikomanagementsystems FPS (Fraud Prevention Suite) kommt im E-Commerce Store zum Einsatz. Das System identifiziert Daten und Verhaltensmuster in Echtzeit und nutzt Machine Learning und künstliche Intelligenz, um Betrug effektiv zu verhindern und maximale Sicherheit bei allen angebotenen Bezahloptionen zu gewährleisten. 

Durch die Kooperation mit Wirecard und dem Partner Paylobby trägt Viessmann dem Trend Rechnung, dass immer mehr Waren online bestellt werden. Zusammen bringen die Unternehmen die Digitalisierung von Zahlungsprozessen jetzt weiter voran und setzen einen Meilenstein in der digitalen Transformation von Verwaltungslösungen in der Heizungs-, Industrie- und Kühltechnik. 

Christian Reindl, Wirecards Executive Vice President Sales Consumer Goods: „Wir freuen uns, zusammen mit Viessmann die Chancen der globalen Digitalisierung zu nutzen.“ Catharina Tiede, Head of Partnermanagement Consumer Goods bei Wirecard, fügt hinzu: „Nach dem erfolgreichen Start in Kanada werden wir gemeinsam mit dem Partner Paylobby nun die maßgeschneiderte digitale Finanztechnologie-Lösung international ausrollen.“  

Pressemeldung downloaden