Posted on 06/29/2015 at 09:14

Wirecard präsentiert Mobile Payment Entwicklungsplattform für Einzelhandel

Wirecard präsentiert Mobile Payment Entwicklungsplattform für Einzelhandel

Die Wirecard Gruppe hat heute eine innovative Entwicklungsplattform für Mobile Payment Lösungen für den Einzelhandel präsentiert.

Die neue Entwicklungsplattform ermöglicht es dem Einzelhandel, den Funktionsumfang und die Attraktivität eigener Apps durch die Integration von kontaktlosen Open- und Closed-Loop-Bezahlfunktionen, peer-to-peer Versand von Gutscheinen, Rabatt-Angeboten und eigener Kundenbindungsprogramme zu erhöhen.

Von Einzelhändlern entwickelte Apps mit mobilen Closed-Loop-Bezahlfunktionen dominieren heute den Mobile Payment Markt im Hinblick auf die Nutzungshäufigkeit und die Gesamtzahl der abgewickelten Bezahlvorgänge. Proprietäre Apps einzelner Händler gewinnen beständig Marktanteile. Heute hat bereits fast die Hälfte aller größeren Einzelhändler eine eigene Smartphone App.

Mobiles Bezahlen entwickelt sich auch zu einem bedeutenden Faktor im weltweiten Markt für Geschenkkarten. Alleine in den USA erwartet man, dass der Markt für Geschenkkarten in 2017 rund USD 149 Milliarden erreichen wird, wobei elektronische Geschenkkarten im Wert von rund USD 14 Milliarden elektronisch zwischen Konsumenten versandt werden. (1) 

Die neue Entwicklungsplattform für Bezahllösungen kann einfach mit bestehenden Kundenbindungs- und Rabatt-Programmen des Einzelhandels verknüpft werden. Die Lösung trägt zu einem verbesserten Einkaufserlebnis des Konsumenten bei und optimiert auch dank elektronischer Zahlungsbelege das Kundenerlebnis nach dem Einkauf.

„Jährlich werden hunderte Millionen an Bezahlvorgängen im Handel über proprietäre Bezahllösungen abgewickelt – von Geschenkkarten bis hin zu eigenen Smartphone-Anwendungen“, erläutert Dr. Markus Braun, CEO der Wirecard AG. „Unsere neue Entwicklungsplattform ermöglicht Händlern, ihre bestehenden Smartphone-Anwendungen durch die Einbindung von Bezahl-, Kundenbindungs- und Couponing-Funktionalitäten attraktiver zu gestalten.“

Neben QR-Code-Technologie unterstützt die neue Entwicklungsplattform für den Handel auch NFC-Technologie inclusive Host Card Emulation (HCE) sowie Secure Elements im Mobiltelefon und auf der SIM-Karte. Zahlungstransaktionen können entweder Closed-Loop über proprietäre Bezahllösungen des einzelnen Händlers oder über Open-Loop-Netzwerke, wie Visa oder MasterCard, abgewickelt werden.

Europäische Händler, die eine eigene Bezahllösung einführen möchten, die bei mehreren Händlern akzeptiert wird, profitieren insbesondere von der Möglichkeit, solche übergreifenden Bezahllösungen in Zusammenarbeit mit der Wirecard Bank AG, einer lizensierten Vollbank, auf den Markt zu bringen.

Gegenwärtig befinden sich mehrere für den Einzelhandel entwickelte Closed-Loop Bezahllösungen europäischer Händler, auf Basis der Entwicklungsplattform für Mobile Payment Lösungen, im Pilotbetrieb. Kommerzielle Produkt-Einführungen sind für die zweite Jahreshälfte 2015 geplant.

1) CEB TowerGroup Research, Dec. 2014

Pressemeldung downloaden
  • Google+
  • Mail
  • XING