Posted on 06/13/2016 at 07:41

Wirecard ermöglicht Alipay-Zahlungen am Münchner Flughafen

Wirecard ermöglicht Alipay-Zahlungen am Münchner Flughafen

Chinesische Touristen können in Geschäften der eurotrade per Alipay App zahlen

Die Wirecard AG arbeitet ab sofort mit der eurotrade Flughafen München Handels-GmbH, einem Tochterunternehmen des Flughafen München GmbH, im Bereich Zahlungsabwicklung am Point-of-Sale (POS) zusammen. eurotrade ist ein Flughafen-Retailer, der sich auf den Betrieb von Geschäften an Flughäfen spezialisiert hat und mit zahlreichen internationalen Marken kooperiert, die sich mit ihrem Produktportfolio am Airport präsentieren. Ab Mitte Juli 2016 können die angeschlossenen Geschäfte ihr Angebot an Bezahlverfahren ausweiten: Chinesische Touristen können im Abflug- und Ankunftsbereich des Münchner Airports alle Einkäufe in den teilnehmenden Shops komfortabel mit ihrer mobilen Alipay App bezahlen. Wirecard hat dafür das Alipay Barcode Payment in das zentrale Kassensystem der eurotrade integriert. 

Die mobile Alipay Bezahlung mittels Barcode ist künftig in allen 69 eurotrade Geschäften und damit an rund 160 Kassen, sowohl im öffentlichen als auch im Transfer-Bereich, möglich. Die technische Integration ist bereits auf zukünftige Entwicklungen im Bereich alternativer Zahlungsverfahren am POS ausgelegt. 

Sven Zahn, Geschäftsführer der eurotrade Flughafen München Handels-GmbH sagt: „Passagiere aus China sind für uns eine der wichtigsten Zielgruppen aus Handelssicht am Münchner Airport. Wir freuen uns, diesen kaufkräftigen Gästen bald ihre heimische mobile Bezahlmöglichkeit Alipay, ohne Währungsumtausch, in allen unseren Shops anbieten zu können. In Wirecard haben wir dafür einen lokal ansässigen und zuverlässigen Partner gefunden, der uns bei der Implementierung der Lösung vollumfänglich unterstützt.“ 

„Dank unserer ConnectedPOS Plattform können wir die Akzeptanz für Alipay-Zahlungen schnell und einfach im zentralen Kassensystem bei der eurotrade implementieren. Das Unternehmen ist für uns ein wichtiger strategischer Partner, denn alternative Zahlungsverfahren am POS stehen in Europa noch am Anfang ihrer Entwicklung. Alipay ist jedoch ein gutes Beispiel, wie schnell sich solche Lösungen am Markt durchsetzen können“, sagt Markus Eichinger, Head of Mobile Services bei Wirecard.

Rita Liu, Head of Europe bei Alipay, fügt hinzu: „Es bedeutet einen großen Mehrwert für unsere Kunden, dass sie jetzt auch am Flughafen München mit ihrer heimischen Zahlungsmethode Alipay bezahlen können. München und Umgebung gehört zu den beliebtesten Reisezielen chinesischer Touristen. Über unsere Marketing Platform ‚Global Lifestyle Platform‘ werden wir sie bereits vor ihrer Ankunft in München über Angebote und Empfehlungen vor Ort informieren können. Wir sind uns sicher, dass das Alipay Payment und Marketing Angebot in allen Geschäften des Münchner Flughafens von den chinesischen Touristen dankend angenommen wird.“

So funktioniert das Alipay Barcode Payment im Handel: Ein Kunde, der bargeldlos mit seiner Alipay App bezahlen möchte, zeigt dem Händler lediglich sein Smartphone-Display mit einem Barcode. Der Händler scannt diesen Barcode mit einem Handscanner ein und der Bezahlprozess wird sofort gestartet. Im Hintergrund initiiert Wirecard die Zahlung. Der Kunde bestätigt seinen Einkauf mittels Eingabe seines Passworts und erhält auch einen papierbehafteten Zahlungsbeleg. Wirecard bündelt alle getätigten Transaktionen der angeschlossenen Händler und führt diese als Acquiring Bank über das Collecting-Model zusammen. 

Wirecard bietet die innovative POS-Zahlungsakzeptanz über die Alipay App seit Dezember 2015 im europäischen Handel an. Mehr Informationen zur Alipay-Lösung von Wirecard: https://www.wirecard.de/alipay/

Pressemeldung downloaden
  • Google+
  • Mail
  • XING