Posted on 08/16/2018 at 08:00

Wirecard AG: Starkes erstes Halbjahr

Wirecard AG: Starkes erstes Halbjahr

Q2 / Halbjahresbericht 2018

  • Anstieg Transaktionsvolumen in H1/18 um 48,5 Prozent  
  • Konzern-Umsatz um 45,8 Prozent erhöht  
  • EBITDA-Steigerung um 39,0 Prozent
  • Anstieg Free Cashflow um 40,2 Prozent
  • EBITDA Guidance 2018 erhöht 
  • Im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres konnte die Wirecard AG ein starkes Wachstum verzeichnen.

    Die Umsatzerlöse im Konzern erhöhten sich im ersten Halbjahr 2018 um 45,8 Prozent auf 897,6 Mio. EUR (H1/2017: 615,5 Mio. EUR). Im zweiten Quartal 2018 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 40,1 Prozent auf 477,1 Mio. EUR (Q2/2017: 340,6 Mio. EUR).

    Im ersten Halbjahr 2018 stieg der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 176,5 Mio. EUR um 39,0 Prozent auf 245,4 Mio. EUR. Das EBITDA erhöhte sich im zweiten Quartal 2018 um 39,8 Prozent auf 133,0 Mio. EUR (Q2/2017: 95,2 Mio. EUR).

    Das Ergebnis nach Steuern im ersten Halbjahr 2018 stieg um 46,6 Prozent auf 153,3 Mio. EUR (H1/2017 104,5 Mio. EUR).

    Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) betrug 196,2 Mio. EUR. Der Free-Cashflow stieg um 40,2 Prozent auf 161,4 Mio. EUR (H1/2017: 115,1 Mio. EUR).

    Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen stieg innerhalb der ersten sechs Monate um 48,5 Prozent auf EUR 56,2 Mrd. EUR (H1/2017: 37,9 Mrd. EUR).

    Wirecard CEO Dr. Markus Braun sagt: „Wir verzeichnen ein starkes organisches Wachstum, nicht zuletzt aufgrund des sich beschleunigenden weltweiten Trends zur Digitalisierung von Zahlungsprozessen. Die Digitalisierung steht in vielen Branchen erst ganz am Anfang. So besteht ein enormes Wachstumspotential für Handelsunternehmen darin, sämtliche Vertriebskanäle über eine einheitliche digitale Plattform zu vereinen. Kunden erhalten somit ein nahtloses Einkaufserlebnis und Händler können die Kundenansprache in Echtzeit steuern.“

    Der Vorstand erwartet für die zweite Jahreshälfte 2018 eine weiterhin kraftvolle Geschäftsentwicklung. Die EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2018 wird aufgrund des starken Wachstums auf eine Bandbreite von 530 Mio. EUR bis 560 Mio. EUR angehoben (bisher 520 Mio. EUR bis 545 Mio. EUR).

    Der Q2-/ Halbjahresbericht zum 30. Juni 2018 steht auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung: ir.wirecard.de/finanzberichte

    Fotos: wirecard.de/newsroom/imagefinder/

Pressemeldung downloaden