Posted on 10/17/2013 at 11:51

NEOCOM 2013: Wirecard unterstützt Händler bei der SEPA-Umstellung

NEOCOM 2013: Wirecard unterstützt Händler bei der SEPA-Umstellung ©Shutterstock.com

Wirecard stellt auf der NEOCOM seine Zahlungs- sowie Risikomanagementlösungen sowie Lösungen zur SEPA-Umstellung vor.

Der Payment-Experte Wirecard stellt auf der NEOCOM (29. – 30. Oktober in Düsseldorf) in Halle 33, Stand 403 seine Zahlungs- sowie Risikomanagementlösungen für alle Verkaufskanäle – online, offline, mobil – vor, die einen reibungslosen internationalen Zahlungsverkehr ermöglichen.

Für Shopbetreiber von besonderer Relevanz ist vor diesem Hintergrund derzeit die SEPA-Umstellung. Mit der Single Euro Payment Area wird ein europaweit einheitlicher Zahlungsraum geschaffen, in dem Händler fristgerecht ihre Lastschriftverfahren anpassen müssen. Doch zugleich erschließt sich für sie zusätzliches Potenzial: So ermöglicht SEPA den Konsumenten in 32 Ländern Europas ein barrierefreies Einkaufserlebnis. Händler verschaffen sich den Zugang in neue Absatzmärkte und Kundengruppen. Die Wirecard-Gruppe hilft Shopbetreibern, dieses Potenzial voll auszuschöpfen.

Christa Wagner, Executive Vice President Sales Consumer Goods bei Wirecard, sagt: „Händlern, die es verpasst haben sollten, rechtzeitig auf SEPA umzustellen, bieten wir für Deutschland und Österreich einen Konvertierungsservice, der die Zeit bis zur Umstellung überbrückt. Wir wandeln Bankleitzahl und Kontonummer im Hintergrund automatisch in IBAN und BIC um, damit alle Transaktionen reibungslos verlaufen. Der Shopbetreiber unterliegt ab dem 1. Februar 2014 aber dennoch den allgemeinen SEPA-Regularien.“

Wenn Sie mehr zum Thema SEPA oder über das Produkt- und Lösungsportfolio der Wirecard AG erfahren möchten, besuchen Sie uns auf der NEOCOM oder unter www.wirecard.de/sepa

Download Pressemeldung

  • Google+
  • Mail
  • XING