Posted on 04/09/2014 at 08:00

Jahresergebnis Wirecard: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013

Jahresergebnis Wirecard: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013

Die Wirecard AG kann erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr verzeichnen.

- Konzern-Umsatz um 22,1 Prozent erhöht
- Transaktionsvolumen um 28,4 Prozent angestiegen
- Ergebnis je Aktie: EUR 0,74
- Dividendenvorschlag in Höhe von EUR 0,12 je Aktie

Der Konzernumsatz erhöhte sich 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 22,1 Prozent auf 481,7 Millionen Euro. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 15,3 Prozent auf 126,0 Millionen Euro. Bereinigt um die Investitionen im Bereich Mobile Payment erhöhte sich das EBITDA um 24,4 Prozent erhöht.

Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen verbesserte sich von 20,8 Milliarden Euro im Vorjahr um 28,4 Prozent auf 26,7 Milliarden Euro. Ein Anteil von 16,8 Prozent des Transaktionsvolumens entfiel auf Asien.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) belief sich im Geschäftsjahr 2013 auf 107,5 Millionen Euro.

Das Ergebnis je Aktie hat sich auf EUR 0,74 erhöht. Der diesjährigen Hauptversammlung wird eine Dividendenzahlung in Höhe von EUR 0,12 je Aktie vorgeschlagen.

Mit ihren innovativen Produkten und Lösungen nutzt die Wirecard Gruppe die Chancen des E-Commerce-Wachstums. Einzelne Erfolgsparameter, von denen Wirecard profitiert, sind die ansteigenden Abwicklungsvolumina der Bestandskunden, die Mehrwertleistungen, die Vertriebserfolge mit Neukunden sowie die strategische Expansion in Asien.

Wirecard bietet seinen Geschäftskunden Einsparungspotentiale und Mehrwerte, indem sie die zunehmende Komplexität der Zahlungsabwicklung an einen Dienstleister  auslagern können. Basierend auf Internet-Technologien bietet Wirecard dem Händler heute Zahlungsabwicklung für alle Vertriebskanäle, ob online, offline oder mobil.

„Wir werden unser Kerngeschäft, die auf Internet-Technologien basierende globale Zahlungsabwicklung, über unser Multichannel-Payment-Gateway auch weiterhin dynamisch ausbauen“, sagt Dr. Markus Braun und fährt fort: „Es wird sich, gemäß unseren Planungen, auch im aktuellen Geschäftsjahr in Europa stärker als der Markt entwickeln. Zunehmende Wachstumsimpulse erwarten wir durch die geografische Ausweitung unseres Geschäfts, insbesondere in Südostasien.“

Die Wirecard Gruppe setzt darüber hinaus auf Anwendungen in den Bereichen mobile Zahlungsakzeptanz, mobiler Geldtransfer sowie technische Bereitstellung von nahtlos in den mobilen Bezahlprozess integrierten Loyalty- und Couponing-Programmen.

Markus Braun, Vorstandsvorsitzender der Wirecard AG sagt: „Wir bauen unsere Position als führender europäischer Partner in den neuen Geschäftsfeldern des Mobile Payment weiter aus - als Schlüsselunternehmen für Technologie-Dienstleistungen sowie als kartenausgebendes Finanzinstitut.“

Der Vorstand der Wirecard AG erwartet für das Geschäftsjahr 2014 einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 160 Millionen Euro und 175 Millionen Euro. 

Der Geschäftsbericht 2013 steht auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung:
ir.wirecard.de/finanzberichte

Pressemeldung downloaden
  • Google+
  • Mail
  • XING