Posted on 04/08/2015 at 08:03

Jahresergebnis Wirecard AG: dynamisches Wachstum im Geschäftsjahr 2014

Jahresergebnis Wirecard AG: dynamisches Wachstum im Geschäftsjahr 2014

Konzern-Umsatz um 24,8 Prozent erhöht, Transaktionsvolumen um 28,5 Prozent angestiegen, Ergebnis je Aktie: EUR 0,89, Dividendenvorschlag in Höhe von EUR 0,13 je Aktie

Die Wirecard AG meldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014. Der Umsatz im Konzern stieg gegenüber dem Vorjahr von EUR Mio. 481,7 um 24,8 Prozent auf EUR Mio. 601,0. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat sich um 37,3 Prozent auf EUR Mio. 172,9 erhöht (2013: EUR Mio. 126,0).

Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen stieg von EUR Mrd. 26,7 um 28,5 Prozent auf EUR Mrd. 34,3. Asien hat mit EUR Mrd. 7,4 dazu beigetragen, was einem Anteil von 21,6 Prozent (2013: 16,8 Prozent) am Gesamtvolumen entspricht.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) belief sich auf EUR Mio. 144,0 (2013: EUR Mio. 107,5). Das Ergebnis je Aktie hat sich auf EUR 0,89 erhöht. Der Vorstand wird der diesjährigen Hauptversammlung eine Dividendenzahlung in Höhe von EUR 0,13 je Aktie vorschlagen.

Im Geschäftsjahr 2014 hat die Wirecard Gruppe ihre Wachstumsziele im E-Commerce-Kerngeschäft übertroffen. Ausschlaggebend hierfür waren neben dem Marktwachstum, die daraus resultierenden, ansteigenden Abwicklungsvolumina von Bestandskunden, die Vertriebserfolge mit Neukunden, die strategische Expansion und Innovationen im Bereich Mobile Payment sowie damit verbundene Mehrwertleistungen.

Wirecard stellt Händlern die Zahlungsabwicklung - basierend auf Internet-Technologien - für alle Vertriebskanäle, ob Online, Mobil oder Point-of-Sale (POS) zur Verfügung.

2014 hat sich Near Field Communication (NFC) als Technologiestandard für das Mobile Bezahlen am POS durchgesetzt. Die Projekte, die Wirecard seit 2012 mit führenden Telekommunikationsdienstleistern in mehreren europäischen Ländern umgesetzt hat, sind 2014 schrittweise als Softlaunches ausgerollt worden. Zahlreiche neue Produkte, ob mobile Wallets, die mPOS-Lösung Mobile Card Reader bzw. mobile Payment-Applikationen sind mit Distributionspartnern in verschiedenen Märkten, ob in Europa oder in Asien, im Einsatz.

Unsere zunehmend globale Ausrichtung im E-Commerce-Kerngeschäft bildet die wesentliche Grundlage für die dynamische Entwicklung der Wirecard Gruppe in den nächsten Jahren,“ sagt Dr. Markus Braun und fährt fort: „Internettechnologien drängen verstärkt in alle Bereiche unseres Lebens vor.“

Der Vorstand der Wirecard AG zeigt sich hinsichtlich der Geschäftsentwicklung optimistisch und erwartet 2015 einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 210 Millionen Euro und 230 Millionen Euro. Die Wachstumsprognose basiert auf dem Marktwachstum der Online-Transaktionen in Europa, der Neukundengewinnung, einer dynamischen Entwicklung des Geschäfts im asiatisch-pazifischen Raum und in Afrika sowie dem Nahen Osten, den Aktivitäten im Mobile-Payment-Bereich sowie der Erschließung neuer Geschäftsfelder.

Zusätzlich zu einem starken organischen Wachstum, soll durch Akquisitionen die Präsenz der Unternehmensgruppe in Wachstumsmärkten erhöht werden. Im Rahmen der globalen Ausrichtung der Wirecard AG sind in diesem Zusammenhang auch Übernahmen außerhalb des europäischen und asiatischen Raums im strategischen Fokus. 

Der Geschäftsbericht 2014 steht auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung:
ir.wirecard.de/finanzberichte

Pressemeldung downloaden
  • Google+
  • Mail
  • XING