Posted on 10/23/2017 at 08:00

Wirecard läutet neue Ära im Bereich Mobile Wallets in den USA ein

Wirecard läutet neue Ära im Bereich Mobile Wallets in den USA ein

Kartennutzer können jetzt alle weitverbreiteten Mobile Wallets zum Bezahlen verwenden

Der internationale Technologiekonzern Wirecard gibt heute die Einführung einer neuen Funktionalität bekannt: In den USA können Nutzer der Mobile Wallets von Apple Pay®, Android Pay® und Samsung Pay® ab sofort verschiedene Karten hinterlegen. Mit der neuen Funktionalität reagiert Wirecard auf den globalen Trend der Digitalisierung von Zahlungen am Point-of-Sale (POS) und bietet Karteninhabern eine bequeme, digitale Methode der Bezahlung an. So können Wirecard-Karteninhaber in den USA nun ganz einfach Kunden- und Incentive-Karten in ihrer mobilen Smartphone-Wallet hinzufügen, um dann bei Millionen von Einzelhändlern sicher einzukaufen – im Einzelhandel und online. 

Die Digitalisierung von Karten in Mobile Wallets ist die jüngste Innovation von Wirecard North America – seit März dieses Jahres Teil der Wirecard-Gruppe, durch die Übernahme des Geschäfts von Citi Prepaid Card Services. Neue Mobile-Wallet-Funktionalitäten wie diese bieten ein innovatives Zahlungserlebnis für digital-affine Konsumenten und sind ein wichtiger Baustein in Wirecards globaler Strategie, einfache und innovative Commerce-Lösungen an jedem Kundenkontaktpunkt bereitzustellen.

Wirecard hat bereits ähnliche Projekte mit Großkunden wie Orange® oder Singtel®, Anbieter von Mobile Wallets in Frankreich und Singapur, durchgeführt, und Vergleichbares auch für die eigene Mobile-Payment-Lösung boon umgesetzt. Diese basiert auf einer automatischen App-to-Wallet-Integration mit einer digitalen Mastercard, die von Wirecard Card Solutions Ltd. herausgegeben wird. boon ist die erste voll digitalisierte mobile Bezahllösung der Branche auf dem europäischen Markt, die unabhängig von Banken und Netzbetreibern funktioniert. Im Jahr 2015 wurde boon erfolgreich als Android-App gestartet und ist auch für iOS-Nutzer verfügbar. 

Laut Business Insider Intelligence ist die Kundenakzeptanz von mobilen Bezahllösungen in den USA auf Wachstumskurs: So wird erwartet, dass rund 56 Prozent der US-Konsumenten bis 2020 mobile Zahlungen im Wert von insgesamt 503 Milliarden USD tätigen. Neuerungen wie die Kartenakzeptanz via Mobile Wallets tragen dazu bei, die Annahme von Mobile Payment weiter zu fördern. Durch die Digitalisierung von Zahlungsprozessen bietet Wirecard weltweit technologisches Know-how, das die Branche benötigt, um das Kunden-Erlebnis dahingehend weiter zu verbessern.

„Die Zukunft von Mobile Wallets liegt in Zahlungen, die nahtlos in den Alltag des Kunden gehören”, sagt Deirdre Ives, Managing Director bei Wirecard North America. „Die Kartenintegration von Wirecard in die Wallets von Apple Pay, Android Pay und Samsung Pay bietet ein umfassendes Zahlungserlebnis für einen Großteil der Bevölkerung und bringt die Branche einen Schritt weiter in eine Zukunft, in der digitales Payment grenzenlos, sicher und für alle zugänglich ist.“

Besuchen Sie uns auf der Money20/20, dem weltweit größten FinTech-Event, im Venetian Hotel in Las Vegas vom 22. bis 25. Oktober an unserem Stand 1101. Dort erfahren Sie mehr über unsere innovativen Lösungen und Dienstleistungen entlang der gesamten Payment-Wertschöpfungskette.

 

* Alle Produktnamen, Warenzeichen und Logos sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, in manchen Fällen auch Wirecard. Alle in dieser Pressemitteilung verwendeten Produktnamen, Warenzeichen und Logos sind nur zu Identifikationszwecken bestimmt. 

Pressemeldung downloaden