Posted on 01/16/2017 at 10:29

Wirecard auf der Digital Live Design Conference in München

Wirecard auf der Digital Live Design Conference in München © Wirecard, WMF

Wirecard CEO Dr. Markus Braun im Gespräch zu "Future of Retail"

Auf der diesjährigen Digital Live Design Conference in München (15. -17. Januar) nimmt Wirecard CEO Markus Braun an folgendem Panel teil:

The Future of Shopping and the customization of Retail  

  • Changing consumer behavior through technology
  • Omnichannel retail
  • New ways of customer engagement
  • Sales check out / new opportunities

 

Die Konferenzsprache ist Englisch.
  
Unsere Stärke bei der Umsetzung von Omnichannel Lösungen zeigt dieses Kundenbeispiel:
  
Wirecard und WMF haben das Projekt ab September 2016 mit Omnichannel-Pilotprojekten gestartet. Nach und nach kommen die 170 WMF Geschäfte in Deutschland hinzu.
 
Seit über 160 Jahren stehen die Marken der WMF Group für beste Koch-, Trink- und Esskultur. Das international renommierte Unternehmen ist eine der größten Retail-Ketten Deutschlands und setzt mit seinen Produkten, die durch ihr ausgezeichnetes Design und ihr hohes Maß an Funktionalität überzeugen, Maßstäbe. Neben den qualitativ hochwerten Produkten, legt die WMF Group großen Wert auf eine technologiegestützte, einzigartige Shopping-Experience am Point-of-Sale.
 
Die Omnichannel-Shopping-Lösung (hier der Link zum Video) ermöglicht es nun WMF-Kunden, sich im Geschäft von den Produkten zu überzeugen, direkt vor Ort online zu bestellen und nach Hause liefern zu lassen. Hierfür wurden von der WMF Group in Kooperation mit Wirecard die Stores mit Tablets ausgestattet, auf denen wiederum eine App installiert ist. Die Anwendung ist direkt mit dem Onlineshop verknüpft und ermöglicht somit den WMF-Kunden ein Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg. Für Kunden von Visa, Mastercard und Maestro hält die neue Lösung einen weiteren Vorteil bereit: Bei einer Kartenzahlung werden alle zahlungsrelevanten Daten über das integrierte mobile Point-of-Sale (mPOS) Terminal (SPM2) ausgelesen und via Bluetooth in die App gespiegelt. Somit erübrigt sich die manuelle Eingabe der Kreditkarten-Daten in das Tablet. Darüber hinaus werden UnionPay und Alipay als Zahlarten akzeptiert.
 
„Eines unserer Ziele in Punkto Kundenservice ist die Schaffung eines noch entspannteren Einkaufserlebnisses über alle Verkaufskanäle hinweg. Mit Hilfe von Wirecard ist es uns gelungen, genau das umzusetzen und unsere Vision vom Handel der Zukunft Wirklichkeit werden zu lassen“, sagt Hendrik Koepff, Head of Portal Management und Business Development bei der WMF Group.
 
Pressemitteilung Oktober 2016.
 

  • Google+
  • Mail
  • XING