Posted on 07/07/2015 at 08:39

MyOrder entscheidet sich für HCE-Lösung von Wirecard

MyOrder entscheidet sich für HCE-Lösung von Wirecard ©MyOrder

Android-User zahlen kontaktlos an jedem NFC-Kassenterminal

Die Wirecard Gruppe verkündet eine Partnerschaft mit MyOrder B.V., einem Unternehmen der niederländischen Rabobank, zur Herausgabe von kontaktlosen mobilen Bezahlkarten auf Basis der Technologie Host Card Emulation (HCE). MyOrder ist eine mCommerce Plattform mit Mehrwertleistungen wie einem mobilen Bestell- und Loyalty-System. Mit der Integration von virtuellen Karten für mobile Point-of-Sale-Zahlungen bietet MyOrder ihren Kunden künftig ein vollständiges mobiles Ökosystem an.

Über die MyOrder-App können Kunden Waren oder Dienstleistungen bei teilnehmenden Unternehmen vorab über ihr Smartphone bestellen und bezahlen. Mehr als 14.500 Anbieter aus den Niederlanden, wie Restaurants, Kinos, Parkplatz-Anbieter und mehr, beteiligen sich bereits heute an dem Angebot. Ab dem vierten Quartal 2015 wird die MyOrder-App um virtuelle HCE-Bezahlkarten ergänzt, die von der Wirecard Card Solutions Ltd. herausgegeben werden. Benutzer der Applikation, die über ein Android-Gerät verfügen, können somit bald mit ihrem Smartphone und der mobilen HCE-Karte an jedem NFC-fähigen Kassenterminal bezahlen, das Maestro Kontaktlos akzeptiert.

“Wir möchten Kunden ein umfassendes Bezahlerlebnis auf allen Verkaufskanälen bieten – das ist mit der Unterstützung von Wirecard möglich. Unsere Kunden können mit ihrem Handy bald kontaktlos auf der ganzen Welt bezahlen”, sagt Michael Dooijes, Vorstand bei MyOrder. “Wirecard hat mit der Expertise als führender Technologieanbieter und Finanzinstitut bereits zahlreiche Mobile Payment Projekte erfolgreich umgesetzt und wird uns nun ebenfalls mit der notwendigen Technologie unterstützen.”

Christian von Hammel-Bonten, Executive Vice President Telecommunications, beim Zahlungsanbieter Wirecard sagt: “Cloud-basiertes Payment auf Basis von Host Card Emulation wird den Markt grundlegend verändern. Softwarebasierte Bezahllösungen sind flexibel und einfach über ein HCE Software Development Kit zu integrieren. Das zeigt das Beispiel mit der bereits bestehenden MyOrder App. Wir freuen uns sehr, dass wir einen starken und innovativen Partner wie MyOrder für die Herausgabe der digitalen HCE-Bezahlkarten gewonnen haben.”

Laut Angaben der niederländischen Payment Vereinigung sind in den Niederlanden mehr als 9.5 Millionen kontaktlose Karten und Smartphones mit entsprechender Bezahlfunktionalität im Umlauf. Nutzer der NFC-Technologie können im gesamten Land an rund 70.000 Point-of-Sale-(POS-) Kassenterminals bezahlen. Dies bestätigt auch die Anzahl der NFC-Zahlungen: Im März des Jahres wurden bereits 4,4 Millionen kontaktlose Zahlungstransaktionen durchgeführt. Dies entspricht einem Anstieg von 36 Prozent, bezogen auf den Vormonat.

Pressemeldung downloaden
  • Google+
  • Mail
  • XING