Posted on 04/16/2012 at 11:01

6Wunderkinder setzen auf Wirecard

6Wunderkinder setzen auf Wirecard ©www.6wunderkinder.com

Die Wirecard AG unterstützt als globaler Zahlungsabwickler die Kollaborations-Plattform der Berliner 6Wunderkinder GmbH.

Die Applikation „Wunderkit“ eignet sich für alle, die Projekte und Ideen organisieren wollen – ob beruflich oder privat. Ein Umstieg auf die Pro-Version mit erweiterten Funktionen ist, gegen eine monatliche Gebühr, jederzeit möglich. Für die schnelle und unkomplizierte Abo-Anmeldung sowie für die sichere Zahlung sorgt die Wirecard AG. Wunderkit-Nutzer können zwischen sechs multinationalen Kreditkartentypen wählen.

Im Sommer 2010 als Start-up gegründet, stehen die 6Wunderkinder mit ihrer Vorgänger-App „Wunderlist“, einer digitalen Aufgabenverwaltung, heute in Deutschland wie auch in den Vereinigten Staaten auf Platz 1 der App-Charts. Über zwei Millionen Nutzer haben sich bereits registriert. Die neueste Entwicklung Wunderkit zielt, noch mehr als die Vorgängerversion, auf die Zusammenarbeit im Team und die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken ab.

Steffen Kiedel, CFO bei 6Wunderkinder sagt: „Den Nutzern von Wunderkit Pro stehen beispielsweise mehr Speicherplatz oder ein gruppenbasiertes Abrechnungssystem zur Verfügung. Die Flexibilität von Wirecard, eine exakt nach unseren Vorgaben spezialisierte Zahlungslösung zu integrieren, hat uns sofort überzeugt. Das System passt perfekt zu unseren internationalen Expansionsvorhaben.“

„Wir freuen uns sehr, dass sich die 6Wunderkinder für uns entschieden haben. Wirecard bündelt als einer der wenigen Anbieter weltweit Abo-Verwaltung, Kartenakzeptanz und Zahlungsabwicklung. Damit unterstützen wir digitale Geschäftsmodelle wie die Kollaborations-Plattform Wunderkit im Hinblick auf Schnelligkeit und Flexibilität“, so Martin Osterloh, Head of Digital Sales bei Wirecard.

Download Pressemeldung

  • Google+
  • Mail
  • XING