Lorem Ipsum Lorem Ipsum

Mehr erfahren

NFC-Lösung Apple Pay

Mit dem Launch von Apple Pay sind nun auch alle Nutzer ab dem iPhone 6 und 6+ in der Lage mobil zu bezahlen.

Der Dienst basiert auf der Nahfunktechnik Near Field Communication (NFC) und funktioniert auch mit der Apple Smartwatch, die ab 2015 in Europa im Handel sein soll. In Kombination mit Letzterer wird der Bezahldienst auch Nutzern des iPhone 5, iPhone 5C und iPhone 5S zur Verfügung stehen.

Wirecard hat längst eine eigene NFC-Lösung für Android-Geräte entwickelt. Genauso wie für diese Lösung stellt Wirecard nun allen Händlern die für Apple Pay notwendigen Backend-Lösungen und auch die Hardware zur Verfügung: Neben den Terminals für kontaktloses Bezahlen sind das der Netzbetrieb und die Kartenakzeptanz.

Mit Apple Pay können iPhone-Nutzer über ihr Smartphone durch Near Field Communication (NFC) bezahlen. Die Kreditkarte wird dabei in der App Passbook hinterlegt. Aus Sicherheitsgründen muss der Nutzer für jeden Zahlungsvorgang seinen Fingerabdruck auf dem iPhone identifizieren lassen.

Um mit Apple Pay zu bezahlen, müssen die Anwender ihr Smartphone oder ihre Smartwatch lediglich in die Nähe eines kontaktlosen Lesegeräts halten und den Zahlvorgang über den Fingerabdruckscanner TouchID autorisieren. Apple Pay unterstützt Kredit- und Bankkarten der drei großen Zahlungsorganisationen American Express, Mastercard und Visa.